Raucherentwöhnung durch Hypnose

Endlich frei von Zigaretten

Mit dem Rauchen aufhören – ja. Das wäre schön. Denn jedes Kind weiß, dass es ungesund ist. Doch Rauchen ist nun mal eine Angewohnheit, eine gefühlte Sucht.

Man spürt es nicht nur beim Stressabbau, sondern rauchen steht auch für Genuss in entspannenden Momenten mit einem Glas Wein oder Bier. Und dennoch: Sie wissen genau, dass es Ihnen schadet.

Vielleicht haben Sie sogar schon versucht, damit aufzuhören? Es aber nicht durchgehalten? Es gibt einen äußerst effektiven Weg, den Kampf gegen den Glimmstängel endgültig zu gewinnen.

Mit Hilfe der Hypnose gegen Rauchen. Die Hypnose bietet Ihnen die Möglichkeit eines tiefgreifenden Sinneswechsels. Sind Sie dann noch fest entschlossen, das Rauchen für immer aufzugeben, haben Sie tolle Erfolgsaussichten.

Wie funktioniert die Rauchentwöhnung mit Hypnose?

Warum raucht ein Mensch, obwohl er vom Verstand her weiß, dass es ihm schadet? Weil es bei dem Problemkomplex Rauchen und Rauchdrang auch eine unbewusste Komponente gibt.

Denn nicht nur der bewusste Wille führt zum Rauchen, sondern auch das im Unterbewusstsein verankerte Gefühl, das im Zusammenhang mit dem Rauchen steht.

Im Unterbewusstsein glaubt der Raucher fest daran, dass es positive Effekte wie Entspannung, Freiheit oder Verstärkung von Kreativität auf den Raucher hat.

Um auf diesen Glauben Einfluss zu nehmen und ihn zu entzaubern, versetzt der Hypnotiseur den Patienten in einen wachen, aber tief entspannten Bewusstseinszustand – in eine hypnotische Trance.

In diesem Zustand ist der Patient zwar wach, jedoch in seiner Aufmerksamkeit sehr eingeschränkt. Nur auf wenige Details fokussiert. Mit Hilfe hypnotischer Techniken nimmt der Hypnotiseur jetzt Einfluss auf die Sichtweisen seines Patienten.

Sie interessieren sich für eine Hypnose Ausbildung?

Wunsch oder Realität? Endlich rauchfrei durch Hypnose

Der Therapeut versucht bei der Hypnose Raucherentwöhnung hinter die unbewussten emotionalen Ursachen des Rauchens zu kommen. Gibt es Gefühle von Minderwertigkeit, Angst, Scham, Hass beim Patienten? Diese Emotionen deckt der Therapeut auf und macht sie dem Patienten bewusst.

Dann wird versucht, mit Hilfe von verbalen Suggestionen eine veränderte Sichtweise des Patienten auf das Rauchen und in dem Zusammenhang ein verändertes Verhalten im wachen Zustand zu bewirken.

In der Folge sieht der Patient im Wachzustand den Sinn des Rauchens und die vermeintlichen Vorteile nicht mehr.

Er kann fortan sein Leben ohne Zigaretten leben. Er hat verstanden, dass das Rauchen ihn weder entspannter und zufriedener noch kreativer werden lässt. Sondern dass dadurch sein Körper einfach nur vergiftet wird.

Minderwertigkeitsgefühle werden in der Hypnose gegen Rauchen abgelegt und ein stabiles Selbstwertgefühl tritt an dessen Stelle. Unterdrückte Ängste und Hassgefühle werden analysiert, gelöst oder positiv verändert.

Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Gehen Sie ihn! Wenn Sie den Entschluss gefasst haben, das Rauchen ein für alle Mal aufzugeben, dann ist die Hypnose ein äußerst effektiver Weg dahin.

Wir können Ihnen effizient helfen! Freuen Sie sich auf die Gelassenheit nach erfolgreicher Behandlung, anderen beim Rauchen zusehen zu können. Ohne das Verlangen nach einer Zigarette. Freuen Sie sich darauf, dass Ihr Körper die Fitness von einst zurückerlangt und er wieder gesund funktionieren kann!

Nichtraucher durch Hypnose – Ist diese Methode wirklich effektiv?

Raucherentwöhnung-durch-hypnose

Aufgrund der Einbeziehung des Unterbewusstseins in die Therapie ist die Methode sehr effektiv. Denn im Unterbewusstsein des Patienten werden tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen bewirkt.

Entscheidend für den Behandlungserfolg durch Hypnose ist, dass der Patient fest entschlossen ist, die Sucht für immer aufzugeben.

Daneben muss der Mechanismus der Entstehung von emotionaler und körperlicher Abhängigkeit im bewussten Zustand erklärt werden. Nur auf die Art ist es möglich, den Glauben an die vermeintlichen Vorteile des Rauchens aufzugeben.

Doch nur durch die Veränderung der festgefahrenen Muster im Unterbewusstsein des Patienten ist das Loskommen von der Sucht letztlich möglich.

Wirkt Hypnose nur gegen das Rauchen?

Die Hypnose ist nicht nur in der Raucherentwöhnung ein äußerst effektives Verfahren. Auch hat sich die Hypnose gegen Süchte bereits bewährt.

So bewirken die Hypnose zur Alkoholentwöhnung, die Hypnose bei Spielsucht und die Hypnose gegen Drogensucht ebenfalls tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen in der Sichtweise und im Verhalten des betroffenen Patienten.

Sogar bei der Behandlung von Panikattacken, Burnout, Depressionen sowie anderen psychischen Erkrankungen spielt die Hypnose inzwischen eine große Rolle.

Wie und wo kann ich mich in der Hypnose zur Raucherentwöhnung ausbilden lassen?

Die Nichtraucher Hypnose können Sie als Arzt, Heilpraktiker oder als interessierte Privatperson in einer fundierten Ausbildung an unserem IHC Institut für Hypnose und Coaching in Gera absolvieren.

Unter kompetenter Leitung eines Hypnose-Spezialisten und in kleinen Gruppen bekommen Sie alles Wissenswerte rund um das Thema Rauchen aufhören mit Hypnose vermittelt.

Ist es Ihnen nicht möglich, die Hypnose Ausbildung an unserem Hauptstandort in Gera zu absolvieren, können Sie die Ausbildung auch an anderen Standorten wie München oder Berlin wahrnehmen. Schauen Sie einfach wann der Termin in der Stadt Ihrer Wahl stattfindet.

Helfen Sie anderen Menschen dabei, sich endlich von ihrer Zigarettensucht zu befreien.

Kontaktieren Sie uns wenn Sie Interesse an einer Hypnose Ausbildung haben.