Hypnose bei Liebeskummer

Hypnose bei Liebeskummer

Liebeskummer ist ein Schmerz, den jeder Mensch empfindet, wenn eine Liebe nicht gehalten hat oder kurz davor ist, zu zerbrechen. Er ist tatsächlich mit körperlichem Schmerz gleichzusetzen und treibt nicht wenige Menschen dazu, sich professionell helfen zu lassen.

Die Liebeskummer Hypnose ist für Abhilfe bei Liebeskummer bestens geeignet, um den Kummer schnell besser werden zu lassen – aber wie genau tut sie das eigentlich und wie kann man lernen, unglücklich verliebten Menschen mit Hypnose gezielt zu helfen?

Was ist Liebeskummer?

Liebeskummer ist ein seelischer, aber auch ein körperlicher Schmerz, der durch den Verlust einer Liebesbeziehung entsteht. Das ist jedoch nicht der einzige Auslöser.

Liebeskummer kann entstehen, wenn der begehrte Mensch das Interesse schlichtweg nicht erwidert oder gänzlich unerreichbar ist – oder sogar durch andere Enttäuschungen, die gar nichts mit einem anderen Menschen zu tun haben.

Wer sich von einem Arbeitgeber trennt, eine Freundschaft aufgeben muss oder das Haustier abgegeben hat, kann ganz ähnliche Anzeichen zeigen. Liebeskummer rührt daher, dass in früheren Zeiten der Verlust eines geliebten Menschen tatsächlich eine kleine Tragödie war.

Denn als Menschen noch in kleinen Gruppen zusammenlebten, war es nicht so einfach wie heute, schnell wieder einen neuen Partner kennen zu lernen! Heute allerdings wäre Liebeskummer gar nicht mehr notwendig.

Doch da er nicht von der Vernunft, sondern von unserem Unterbewusstsein gesteuert wird, ist er immer noch sehr lebendig in unseren Köpfen… kein Wunder, dass seine Behandlung eines der häufigsten Hypnose-Anwendungsgebiete ist.

Wie hilft man sich gegen Liebeskummer?

Obwohl er ernst ist, wird Liebeskummer leider oft nicht ernst genommen. Das führt dazu, dass sich viele Menschen mit wenig sinnvollen Methoden Abhilfe zu schaffen versuchen. Sie gehen exzessiv shoppen, genießen eine Wellness-Behandlung, begeben sich jede Nacht in die Disco und lassen keine Party aus.

Das kann gut und schlecht sein. Ablenkung tut zwar kurzzeitig gut und kann dafür sorgen, dass die Gedanken nicht ständig um den Liebeskummer kreisen. Allerdings schieben sie die dringend notwendige Aufarbeitung der Erfahrung auch weiter auf.

Je nachdem, worin die Ablenkung besteht, kann sie dem Betroffenen auch schaden. Er gibt zu viel Geld beim Shoppen aus, entwickelt ein Alkoholproblem… ganz uneingeschränkt zu empfehlen sind herkömmliche Umgangsweisen mit dem Liebeskummer also auch wieder nicht.

Sie interessieren sich für eine Hypnose Ausbildung?

Hilft Hypnose bei Liebeskummer?

Die Hypnose gegen Liebeskummer setzt da an, wo der Liebeskummer herkommt, nämlich im Unterbewusstsein. Vernünftig ist er ohnehin nicht zu erklären, deswegen bringt eine vernünftige bzw. bewusste Betrachtung des Problems meist nur wenig. Das Unterbewusstsein arbeitet in einem sehr viel schnelleren Tempo als die Vernunft.

Hypnose bei Liebeskummer versucht, die Reaktionen des Unterbewusstseins auf den Auslöser des Liebeskummers in andere Bahnen zu lenken, bevor der Schmerz überhaupt aufkommen kann. Dadurch wird es möglich, die Situation zu reflektieren und auf der Ebene der Vernunft darauf zu kommen, dass der Grund des Kummers positive Seiten haben kann

Wo kann man Hypnose lernen?

Die Hypnose-Ausbildung bei Liebeskummer ist eine Zusatzqualifikation für Ärzte, Psychologen und Heilpraktiker.

Mit ihr können diese Berufsgruppen ihren Patienten helfen, durch Hypnose Menschen und Gefühle zu vergessen und sich wieder besser zu fühlen.

Dabei hilft die Hypnose natürlich nicht nur gegen Liebeskummer, sondern gegen eine Reihe von Problemen, deren Ursprung im Unterbewusstsein liegt.

Kontaktieren Sie uns wenn Sie Interesse an einer Hypnose Ausbildung haben.